Marken

Unsere Fahrradmarken von A - Z

BISMARCK 

In den 90er Jahren des 19. Jhdt. entwickelt sich in Deutschland eine Fahrradindustrie. Bis zu diesem Zeitpunkt war Großbritannien Hauptlieferant für die in Deutschland im Verkehr befindlichen Fahrräder.
Im Jahre 1896 fassen die beiden Radevormwalder Kaufleute Gottlieb Frowein und Carl Richard Holbeck den Entschluss, im Bergischen Land eine Fahrradfabrik zu gründen. Finanzielle Unterstützung bekommen sie von drei Hamburger Kaufleuten.

Am 12. September 1896 werden die „Fahrradwerke Bismarck GmbH“ in das Handelsregister Lennep eingetragen. Das Geschäftskapital beträgt 300 000 Goldmark. Zur Namensführung hat Altreichskanzler Fürst Otto von Bismarck sein persönliches Einverständnis gegeben. Umgehend wird in Bergerhof bei Radevormwald mit dem Bau der Fabrikräume begonnen. Anfang 1897 beginnt die Produktion und im April wird das erste Bismarck-Fahrrad ausgeliefert. In der Jahresmitte wird das 1 000 Fahrrad produziert.

Radtypen: Holland-/Retroräder  
Preisklassen: 370,- bis 800,- € 

Link zu Bismarck


BROMPTON 

 Berühmter Faltradproduzent aus dem Vereinigten Königreich, 1. Wahl für tägliche Nutzung (Pendler) und Einsatzgebiete, wo kleinste Packmaße zählen (Wohnmobile, Segelboote und Kleinflugzeuge.) Trotz des winzigen Packmaßes bietet Brompton gute Fahreigenschaften für Personen bis 190cm mit bewährten, höchst verschleißfesten Faltgelenken. Angeboten werden verschiedene Standardräder, sowie das ALC Baukastensystem, mit einer umfangreichen Auswahl von Farben, Lenkern, Schaltungen, Übersetzungen, Reifen, Anbauteilen, Leichtbauoptionen und vieles mehr. Das spätere Radgewicht, Preis und Ausstattung kann ab sofort mit einem kinderleichten Online-Konfigurator kalkuliert werden. 

 Radtypen: Falträder 
 Preisklassen: 1.050,- bis 2.400,- € 

 Link zu Brompton


BURLEY 

Der Kinderanhänger vom Erfinder des Kinderanhängers. Etwas über 30 Jahre ist es her, dass Al Scholz den Fahrradanhänger erfand und damit die Erfolgsgeschichte von Burley ins Rollen brachte. Dabei hatte das nach seiner Frau benannte Unternehmen eigentlich ein anderes Ziel: Alan und Burley Bev, eine erfolgreiche Radrennfahrerin, stellten Fahrradtaschen her. Diese verkauften sie am Wochenende auf dem Markt in Eugene, das etwa 50 km von ihrem Heimatort Cottage Grove entfernt lag. Weil sie die Strecke stets mit ihren Fahrrädern zurücklegten, kam Al die Idee, einen Lastenanhänger zu entwerfen, um die Taschen leichter transportieren zu können. Er baute sein erstes Modell aus Teilen einer alten Hollywood-Schaukel. Nach unzähligen Überarbeitungen und Feinabstimmungen baute Alan einen Anhänger, der stabil und leicht genug war und über ausreichenden Stauraum verfügte, um die Burley-Taschen samt seiner kleinen Tochter zum Wochenmarkt zu fahren. Schon bald interessierten sich die Kunden mehr für den neuartigen Fahrradanhänger als für die Taschen und die Nachfrage nach Original Burley Anhängern hat seither stetig zugenommen. Aus diesem Grund hat Burley seine Produkte in den vergangenen dreißig Jahren kontinuierlich verbessert und weiterentwickelt, so dass sie den aktuellen strengen Sicherheitsanforderungen voll entsprechen bzw. diese sogar in vielen Punkten übertreffen. In den USA ist Burley die bekannteste und beliebteste Marke für Fahrradanhänger. Und wenn auch Sie Ihren Kindern maximalen Fahrspaß und Komfort in dem wohl sichersten und besten Kinderanhänger der Welt schenken wollen, setzen Sie auf das Original: auf Burley.

 Link zu Burley


CANNONDALE

DER Pionier des Alurahmenbaus aus Pennsylvenia schafft es seit mehr als 35 Jahren Qualität, modernste Technologie und ansprechendes Design miteinander zu verbinden. Cannondale ist eine der wenigen wirklichen "Marken" im Fahrradbereich, bietet lebenslange Garantie auf alle Rahmen ohne Beschränkung, kaum eine Firma (außer Shimano) lebt die Weiterentwicklung des Fahrrads so konsequent – die große Anzahl der Patente belegt dies. Bereits jetzt ist die Bad Boy's und Urban's zum Maßstab für alle designorientierten Alltagsräder geworden. Warum sollte ein umweltfreundlicher Gebrauchsgegenstand nicht auch sehr schön sein!? Wettkampferprobte MTBs für alle Einsatzgebiete, HighEnd Rennräder mit vorzüglichen Fahreigenschaften und Touren- und Radkurierräder sind die Produkte, durch die Cannondale berühmt geworden ist." Radtypen:

Rennräder, MTBs, Trekkingräder, Alltagsräder, "Lifestylebikes"
Preisklassen: 800,- bis ca. 5.500,- €

Link zu Cannondale


CHRISTIANIA

christiania bikes haben ihren Ursprung im autofreien Freistaat von Kopenhagen in Christiania. Das damals kleine Familienunternehmen begann Anfang der 70er Jahre und baute erst Fahrradanhänger. 1984 wurde das erste Lastendreirad mit Ladefläche vorn entwickelt. Dieses Dreirad hatte die Funktion des Familientransporters für die Familie des Entwicklers.

Auf Grund der spürbaren Erleichterung im täglichen Leben einer Familie mit 3 Kindern durch dieses Transportrad wurde es dann in kleiner Serie für den Verkauf produziert. Die Transporträder wurden als umweltfreundlicher Kindertransporter immer beliebter und werden seit 1994 weltweit unter dem Namen christiania bikes genutzt.

Ständige Weiterentwicklungen machten das Rad zu einem Produkt, welches unter den Dreirädern eines der leichtesten ist. Menschen mit wenig Körperkraft können das Rad auch mit Zuladung problemlos fahren und lenken.

 

Viele andere Firmen begannen das Modell zu kopieren und es werden aktuell immer mehr – aber christiania bikes ist das Original.

Hier werden seit vielen Jahren die Nutzer in den Prozess der Entwicklung einbezogen. Weiterhin macht auch die Jahrzehnte lange Erfahrung mit den Materialien und Komponenten eine technisch solide Weiterentwicklung aus. Sicherheit, Praktikabilität und Haltbarkeit der Produkte werden immer wieder getestet.

Das Original christiania bike bietet eine lange Lebensdauer und viel Fahrspaß.

Radtypen: Transport & Lastenfahrrad 
Preisklasse: ab ca. 1.500,- €

Link zu Christiania Bikes


DAHON - Falträder

Größter Faltradhersteller der Welt, mit der differenziertesten Produktpalette. Günstige Preise, gute Qualität und eine Riesenauswahl für fast alle Einsatzzwecke bietet der amerikanische Konzern, des Physikers Dr. Hon. Es gibt einfache, sehr aufwändige, superleichte, solche mit tiefem Einstieg und ganz sportliche Falträder. Seit 2007 Rahmenherstellung in eigenem Werk in China mit Fahrradmontage in Tschechien. Aufgrund der steigenden Nachfrage nach Falträdern gibt es für das Modell 2010 noch mehr Räder und auch interessantes Zubehör.

Radtypen: 16"-20"-24" Falträder, 26"-28" Falträder, Kompakträder, mit und ohne Federung
Preisklassen: € 300,– bis € 1.500,– 

Link zu Dahon Deutschland


ELECTRA Bicycle Company

Seit fast 20 Jahren kreieren die Designer aus Kalifornien kunterbunte, witzige, bequeme und erstaunlich leichte Gute-Laune-Bikes mit ziemlich dicken Reifen. Inzwischen ist die Modellpalette mächtig gewachsen, alle Räder haben gemein, dass man urgemütlich sitzt, und sogar mit den Füßen an den Boden kommt. Zu den dezenten oder wilden Cruisern und Townies gibts nun auch noch den Retrostil, Peugeot und Motobècane Leichtlaufräder "are back." Ach ja... und Brad Pitt und Elle Macpherson haben ihre Electra's regulär gekauft und demonstrieren, dass Klimaschutz auch "stylisch" aussehen kann.

Radtypen: Cruiser, Retrostyle, SingleSpeed
Preisklassen: € 450,– bis € 1.800,– 

Link zu Electra


(vsf) FAHRRADMANUFAKTUR

Für Liebhaber des Stahlrahmens und seit fast 20 Jahren wichtiger Teil unseres Fahrradsortiments. Lange Jahre in Bremen beheimatet und bekannt geworden unter dem Namen "Bremer Fahrradmanufaktur", gehört die "Manufaktur" inzwischen zu Cycleunion in Oldenburg, zu der auch GT, Rabeneick und Epple gehört. Aus den Anfangstagen geblieben ist der schnelle Draht zwischen Kunde und Produzent durch einen stabilen Händlerstamm in ganz Deutschland, der sich intensiv um die Themen: Langlebigkeit und Montagequalität bemüht und im Laufe der vergangenen Jahre immer wieder Pionierleistungen bei der Einführung neuer Qualitätsprodukte in die Fahrradausstattungen vollbracht hat. Die ersten bezahlbaren Serienräder mit hydraulischen Bremsen, Rohloffnabe und Nabendynamo fand man hier genauso, wie -neuerdings eine Rarität- Räder mit Stahlrahmen und ohne Federgabel. Optisch schon immer modern aber dezent, sind alle Räder für rauen Alltags- oder Reisegebrauch optimal gerüstet! Kurzum Räder für Menschen, die ihr Rad täglich nutzen und ihrem besten Stück viele Jahre treu bleiben! 

Radtypen: Trekking-, Reise-, City/Alltagsräder, Crossräder
Preisklassen: € 499,– bis € 2.400,–

Link zu Fahrradmanufaktur


FALTER Bikes

Seit 1927 steht der Name Falter für solide Qualitätsräder. Das aktuelle Programm überzeugt einmal mehr durch intelligente Lösungen, hochwertige Ausstattungskomponenten und ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Das Bielefelder Traditionsunternehmen hat mehrfach seinen Besitzer gewechselt und nach wirtschaftlicher Konsolisierung ein solides Programm entwickelt. Wir führen von Falter 20-24" Kinder- und Jugendräder aufgrund des sehr guten Preis-Leistungsverhältnisses.

In seiner Firmengeschichte hat Falter das umfassende Know-how gesammelt, das heute als Entwicklungskompetenz in die Konstruktion neuer Fahrräder einfließt. Stimmige Rahmengeometrien und intelligente, teilweise patentrechtlich geschützte Rahmenkonstruktionen machen das Fahrradfahren für Sie angenehmer und leichter.

Radtypen: Reiseräder, Kinderräder, Jugendräder

Preisklassen: € 240,– bis € 450,– 

Link zu FALTER Bikes


FUJI Bikes

1899 von Herrn Nichibei Fuji gegründet, stieg Fuji in den 1920er Jahren zur Fahrradmarke Nr. 1 in Japan auf. In den 1980ern waren die Japaner ein sehr bekannter Hersteller von hochwertigen Reiserädern (Randonneuren) und einer der ersten Hersteller von Titanrahmen. Nach einem misslungenen Start im ersten Mountainbike-Boom der 90er, wurde Fuji von der amerikanischen Advanced Sports International übernommen und durch Produktionen in Taiwan, China und Polen wieder wettbewerbsfähig gemacht.

Radtypen: Roadbikes (auch Cyclocross), Mountainbikes, Fitnessbikes und stylische Urbanbikes.

Preisklassen: € 500,– bis € 1.500,– 

Link zu FUJI Bikes


GUDEREIT

Seit vielen Jahren eine unserer beliebtesten Radmarken. Das Familienunternehmen aus Bielefeld hat sich unter der Regie des Juniorchefs zu einem der preisgünstigsten Markenradhersteller in Deutschland entwickelt. 2008 wurde neben den klassischen Trekkingrädern mit Federung die Sportline eingeführt: ungefederte, reisetaugliche, herrlich leichte Tourenräder in sportlicher Erscheinung. Der riesige Erfolg hat Gudereit zu einer weiteren Verbesserung des gesamten Radprogramms angestachelt. Die Preise bleiben stabil, die Ausstattung ist jeder Kritik erhaben und sehr gute Montagequalität im eigenen Haus, runden das Bild ab. Anders als einige Konkurrenten setzt Gudereit auf Qualität und einen Topservice, während andere Anbieter ihr Heil in effektvollem "Marketingfeuerwerk" suchen. Auf dem hart umkämpften Fahrradmarkt ist uns im Zweifelsfall aber jede Investition in bessere Qualität lieber. Kurzum, Gudereit Räder erfreuen sich größter Beliebtheit! In 2010 sind die Preise wieder leicht gefallen, entsprechend der gesunkenen Rohstoffpreise auf dem Weltmarkt.

Radtypen: Trekkingräder, City/Alltagsräder, Cross, MTB, Jugend ATBs
Preisklassen: € 399,– bis € 2.000,– 

Link zu Gudereit


HARTJE MANUFAKTUR

Fahrräder aus der Hartje Manufaktur tragen die Bezeichnung „Handgefertigt in Hoya”. Für die Menschen, die hinter der Manufaktur stehen, ist die gleichzusetzen mit „Made in Germany” und sowohl Ansporn als auch Verpflichtung zugleich. Hartje Räder überzeugen durch ihre außergewöhnlichen Fahreigenschaften, eine hohe Qualität und mit durchdachten Detaillösungen.

Zudem sind alle Modelle der Hartje Manufaktur individuell, denn sie sind Bestandteil eines Custom Made-Konzeptes. Obwohl jedes einzelne Modell bereits in der Grundversion voll ausgestattet ist, haben Sie die Möglichkeit, Ihr zukünftiges Rad im Rahmen der angebotenen Optionen für Ihre Bedürfnisse zu optimieren. In der Rahmenhöhe, in der Farbe oder in der Ausstattung.

Radtypen: City-, Ausflugs-, Touren-, Trekking-, Crossräder
Preisklassen: ab 599,- €

Link zu Hartje Manufaktur
 


HASE Bikes

Eine nette und kompetente Truppe von Enthusiasten, die im "Ruhrpott" die Spezialräder Pino, Kettwiesel, Tagun, Trets herstellen. Die meisten Räder können mit einem sehr umfangreichen Zubehörsortiment leicht auf FahrerInnen mit Bewegungseinschränkungen angepasst werden und so zu ganz neuem Fahrspaß und Mobilität verhelfen. Fans von Titan-Renn-Dreirädern kommen ebenso auf ihre Kosten. Für das Hase Radprogramm sind wir speziell geschult und beraten Sie gern, am besten mit Termin. Ebenso können verschiedene Hase Räder bei uns gemietet und probiert werden!

Radtypen: Spezial-Liege/Sitztandem, Liegerad, Liegedreiräder
Preisklassen: auf Anfrage 

Link zu Hase Spezialräder
 


HP Velotechnik

Ist einer der wenigen Vollsortimenter im Kreis der Liegeradanbieter; vom Sesselrad Spirit (entspannte Sitzneigung und Höhe, wendig, kompakte Baulänge) bis zum suchtgefährdenden Liegedreirad (Scorpion) oder dem bewährten Reisebegleiter gibt es für alle Entspannungsbedürftigen eine "Liege". Liegeradfahren ist übrigens nicht nur etwas für Profilneurotiker, sondern eine ganz eigene Interpretation vom radfahren,- ohne Sitzprobleme nach vielen Stunden absteigen, den Sonnensessel immer dabei...! Probieren Sie es einmal aus, wir verleihen unsere Referenzmodelle natürlich auch zum ausführlichen Testen. Neu in 2009 ist das faltbare, vollgefederte Tourendreirad Scorpion fs, das ist so bequem und schick - auf dem wird man nach der Tour im Wohnzimmer auch noch den Münster Tatort sehen...

Radtypen: Liege- und Sesselräder, Liegedreiräder, Elektrokits für Lieger
Preis: ab 1.500,- €

Link zu HP Velotechnik


KOKUA

Lange Zeit bereits als Hersteller von Holzspielzeug bekannt, hat KOKUA den Markt der Kinder Laufräder mit den immer noch heiß beliebten und begehrten Holzlaufrädern als Trendsetter frühzeitig erobert. Die technische Entwicklung macht auch vor unseren Kleinsten keinen Halt und mit dem "LikeaBike jumper" hat Kokua wiederum einen neuen Standard gesetzt. Komplett aus Aluminium gefertigt, inklusive einer gefederten Hinterradschwinge, luftbereifte Laufräder
und auch mit Zubehör wie Rahmentasche, Seitenständer, Anhänger oder Diodenleuchten können die Kleinen sich aufs Zweirad schwingen.

Radtypen: Laufräder und Kinderräder
Preisklassen: 160,- bis ca. 200,- €

Link zu Kokua


MATRA

Die Marke MATRA, die 1945 mit der Bewegung des französischen industriellen Aufschwungs nach dem Krieg entstanden ist, wird seit jeher mit Innovation und Spitzentechnologie in Verbindung gebracht. Ihre Werte, die in allen Aktivitätssektoren des Unternehmens vorhanden sind, haben in der Automobilbranche ihren ganzen Sinn gefunden und sind auch heute noch die Gene des Unternehmens.

Nach über 40 Jahren Erfolg im Automobil erneuert sich die Marke MATRA im Jahr 2004 mit den Solutions de Transport Electrique de Proximité™, Fahrweisen zu 100% elektrisch, in Harmonie mit ihrer Zeit, zentriert auf die nachhaltige Mobilität und den Umweltschutz.

Radtypen: Elektrofahrräder, Stadt- und Ausflugsräder, Trekkingräder, Crossräder, ElektrorollerPreisklassen: 1.300,- bis ca. 5.000,- €

Link zu Matra


MOUSTACHE

Moustache ist eine der neuesten Marken in unserem Sortiment. Design, Qualität und Funktionalität haben uns einfach überzeugt! Wer ein E-Bike mit Style fahren will, muss sich die Moustache Bikes bei uns einfach ansehen! Und ebenso wie das Team von Moustache sind wir der Überzeugung, dass Fahrradfahren eine emotionale Leidenschaft ist oder sein kann und dem Elektrorad/E-Bike als urbanes Fortbewegungsmittel die Zukunft gehört. Wir sind sicher, dass wir Ihnen noch viele tolle Räder von Emmanuel Antonot (Manu) und Greg Sand (Greg) und ihrem Moustache Team vorstellen werden.

Radtypen: Elektroräder, E-Bikes, Kinderfahrräder
Preisklassen: 2.500,- bis ca. 3.000,- €

Link zu Moustache


NORDRAD Engelbert Meyer GmbH

Südwestlich von Bremen befindet sich einer der wenigen dt. Fahrradhersteller, der noch eine eigene Rahmenproduktion besitzt. Seit mehr als 50 Jahren fertigt die Engelbert Meyer GmbH solide Fahrräder des unteren bis mittleren Preissegments. Sehr beliebt sind im norddeutschen Flachland die Meyerschen Hollandräder, die Preise von durchschnittlich 350,- € liegen deutlich unter ihren Verwandten aus dem Nachbarland. Optisch hat das Nordrad Nostalgie alles, was frau und man ästhetisch und ergonomisch von einem traditionellen Hollandrad erwartet, alle Räder haben jedoch zeitgemäßere Technik mit Nabendynamo, leichten Alufelgen und reduziertem Gewicht. Dezente oder kunterbunte Farben machen sie zu bequemen, preisgünstigen "Gute-Laune-Stadtfahrrädern", ideal für die Universitätsstadt Bonn, wie wir finden!

Radtypen: Hollandräder
Preisklassen: 350,- bis 500,- €


PUKY

Seit 50 Jahren gibt es kaum ein Kind, was nicht seine ersten Fahrversuche auf einem Puky Kinder- oder Dreirad unternommen hat. Selbst der belgische Sprintstar Tom Boonen hat seine ersten Trainingsrunden auf einem Puky gedreht. Die Rahmenformen, die Lenkerformen und Verstellmöglichkeiten sind perfekt auf Kinderbedürfnisse abgestimmt. Neu ist ein 16" und ein 18“ Rad mit leichterem Alurahmen, was durch seine kleinere Rahmenhöhe ideal für Kinder ist, die vom Laufrad aufs Rad umsteigen. Tipp: hoher Wiederverkaufswert!

Radtypen:Kinderräder von 12"-20", Laufräder in 3 Größen, Dreiräder, Go-Karts, Roller

Link zu Puky


RIESE UND MÜLLER

Markus Riese und Heiko Müller sind die jungen Querdenker in der Branche, die durch Ihr Faltrad Birdy und durch die vollgefederten Alltags- und Reiseräder bestens bekannt geworden sind. Sehr gute Qualität und 1a Service, schickes Design sowie sinnvolle Accessories gehören zum r+m Standard. In 2010 wird das Faltrad Birdy mit und ohne E-Tretunterstützung, sowie die großen "Hybrid's" unser Angebot bereichern.

Radtypen: Vollgefederte Falt-, Alltags- und Reiseräder, Pedelecs
Preis: 1.400,- bis 4.000,- €

Link zu Riese + Müller


TERN


Radtypen: Falträder
Preis: 799,- bis 1999,- €

Link zu Tern


URBAN ARROW

.. ist eine neue holländische Marke, die durchdachte urbane Fahrräder produziert. Das erste elektrische Transportrad wurde für Familien mit kleinen Kindern entworfen, die eine umweltfreundliche, erschwingliche und zeitsparende Alternative für ihr Stadtauto suchen : mit frischem Design, leichten, sicheren und bequemen Materialien, unterstützt durch einen kräftigen deutschen elektrischen Motor und ausgestattet mit Marken-Komponenten. Der modulare Rahmen macht es möglich andere Frontransportrahmen anzubringen, daraus resultieren dann ein normales Transport e-Rad  oder ein Cargo e-Rad mit 3 Rädern.

Radtypen: Transporträder
Preis: ab ca. 2.000,- €

Link zu Urban Arrow


VELOTRAUM

Reiserad, Alltagsräder, Tandems vom Feinsten und aus dem fleißigen Schwabenländle. Auf Basis der stabileren 26“ Laufrädern wird ein sehr umfangreiches Baukastensystem angeboten, mit dem sich Fahrräder für nahezu alle Einsatzzwecke zusammenstellen lassen. Anders als bei ähnlichen Anbietern oder prominenten Nachahmern, werden die "veloträume" in unserer Werkstatt einzeln aufgebaut und jede Schraube mit dem passenden Mittelchen eingecremt. Bei den Ausstattungsvarianten bleiben kaum Detailwünsche offen! Laut TREKKINGBIKE Leserbefragung stets unter den Top-Five der beliebtesten Reiseradmarken. Dieses Urteil haben sich die Jungs um Stefan (einem Perfektionisten) und seine Frau Patricia redlich verdient. Kaum eine Marke schafft es, Tourenradlerherzen so glücklich zu machen! Aktuell sind mehrere unserer Kunden mit ihren Veloträumen auf fremden Kontinenten unterwegs. 

Radtypen: stabile, leichte Reise- und Alltagsräder, heavy duty Reiseräder aus Alu oder Stahl, Ranndoneure, Falträder, Tandems


Bitte erfragen Sie die aktuellen Testmöglichkeiten! 

Preisklassen: ab ca. 1.450,- €

Link zu Velotraum


VICTORIA

VICTORIA steht für Mobilität seit weit über 125 Jahren. Dire Marke zählt somit zu den erfahrensten und bekanntesten  Fahrradherstellern und konnte schon viele Generationen von der guten Qualität, der hohen Zuverlässigkeit und der Alltagstauglichkeit der Victoria Räder überzeugen. Diese Werte und die lange Tradition sind der Antrieb für die stetigen Weiterentwicklungen, die sich in jedem einzelnen Viktoria Fahrrad widerspiegeln

Neben den einfach schönen und handwerklich hervorragen gearbeiteten Rädern hat es uns vor allem die neue eViktoria Modellreihe angetan.

Preisklassen: ab ca. 500,- € (Normalrad) und 1.700 € (Pedelecs)

Link zu Victoria


WANDERER Fahrräder

„Wähle Wanderer des Wertes wegen" lautete einst ein Werbe-Slogan aus den 20er Jahren. Auf der Suche nach kompromisslos hochwertigen Handwerksprodukten initiierte Manufactum Waltrop einen Neustart des Traditionsherstellers. Entwicklung, Produktion und Marketing befinden sich heute in Köln. Alle Wanderer Fahrräder haben eine eigens entwickelte Rahmengeometrie, wodurch jedes Rad optimal auf seine Bestimmung und die Körpergröße der Fahrerin und des Fahrers abgestimmt ist. Bei den Komponenten kommen nur die hochwertigsten, die der Markt zu bieten hat zum Einsatz, im Sinne der Nachhaltigkeit werden europäische Anbieter bevorzugt. Montiert wird jedes Wanderer von erstklassigen Mechanikern in Köln, gerade so, wie ein Liebhaber sein Rad selbst aufbauen würde. Wanderer bereichert unser Angebot um Qualitätfahrräder mit exzellenter Technik und Fahreigenschaften. Das Design verbindet in idealer Weise perfekt beherrschtes Handwerk und dezente, klassische Optik. Futuristisch anmutende Modegags findet man vergebens, die moderne Technik wurde glänzend versteckt und offenbart sich eben nur - dem Kenner. Ein bisschen erinnert dies an ein gutes Uhrwerk zum Beispiel aus dem Hause Glashütte.

Radtypen: Stadt- und Alltags-, Tourenräder, Reiseräder
Preis: 1.200,- bis 3.500,- €

Link zu Wanderer


WISHBONE Design Studio

Außergewöhnliches Design mit 100%iger Nachhaltigkeitsanspruch und dem Drang zu weniger Konsum: 1 Bike für 2-3 Fahrradlernphasen. Neuseeländisches Designerteam, welches ungewöhnliche Wege geht und Umwelt, Soziales und Ethisches ernst nimmt.

Radtypen: Kinderräder
Preis: 129,- bis 300,- €

Link zu Zweipluszwei